29. Iranisches Theaterfestival- Deutsch-Iranische Theaterforum e.V.,

Furcht und Hoffnung
(bīm o omīd)

Ungefragt, werden neun junge Afghan:innen aus ihren sorglosen Kinderspielen herausgerissen und müssen sich den Entscheidungen ihrer Eltern beugen.Von ihrem ganzen bisherigen Leben können sie auf dem Weg nach Europa nur mitnehmen, was in einen Rucksack passt. Doch selbst in finsteren Zeiten ist nicht alles dunkel und hoffnungslos. Mit Tanz, Poesie und Theater schildern die Darsteller:innen ihre zutiefst persönlichen Geschichten, die gleichzeitig auch die unerzählten Erfahrungen vieler anderer widerspiegeln. Dabei gewinnen die Jugendlichen nicht nur nach und nach die Kontrolle über ihre eigenen Narrative zurück, sondern verleihen auch jenen eine Stimme, die bisher ungehört geblieben sind.

Das Stück wird auf Persisch mit deutschen Übertiteln aufgeführt. Regie & Dramaturgie: Frishteh Sadati, Mit: Ahmad Irshad Naderi, Atifa Gardi, Masumah Haydari, Meysam Habibi, Reyhane Gardi, Zahra Gardi, Zahra Mousawi, Licht: Sahar Sharifi, Sound: Diverse Marwi, Assistenz: Zainab Mohammadi, Übertitel und Moderation: Fatemah Ahmadi, Produktion: Livia Lück

Veranstaltungszeit: 17:00 – 18:20 Uhr


„Die wollen nur nackig sein!“

Ein Comedy-Theaterstück, das das Publikum schmerzhaft zum Lachen bringt.

(auf Persisch)

Ein Ehepaar wird bei Straßenprotesten festgenommen und dem Scharia-Richter vorgeführt. Es gibt keinen handfesten Beweis, um sie zu bestrafen, abgesehen davon, dass sie in der protestierenden Menschenmenge auf der Straße gesehen worden sind. Der Richter, der es darauf abgesehen hat, das verhaftete Ehepaar willkürlich zu verurteilen, versucht, sie aufgrund unbegründeter und erfundener Anschuldigungen zu verurteilen und ihnen eine harte und unfaire Strafe aufzuerlegen. Der einzige Ausweg besteht für die Frau darin, mit dem Scharia-Richter eine (sexuellen) Beziehung einzugehen und damit sich und ihren Mann zu retten. Hilft es dem Ehepaar? Werden die unschuldigen Paare überleben? Wird der islamische Richter mit dieser unmenschlichen Planung sein Ziel erreichen? Sie müssen warten, bis alle Karten ausgespielt worden sind. Text & Regie: Manuchehr Namvarazad; Die Darsteller: Marzieh Alivirdi, Hamid Sayahzadeh, Ali Kamarani, Manuchehr Namvarazad; Technik: Mohammad Khanjanpour

Veranstaltungszeit: 19:30 – 20:45 Uhr

Datum

So 10 Dez 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:00 - 20:45

Standort

Scheune
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner